Hate it or Love it?

 

 

Stonebound erfreut sich inzwischen über eine Vielzahl von Rezensionen.

Leserstimmen und Lesersternchen finden sich vor allem auf Amazon und Neobooks, aber auch auf LovelyBooks.

Darüber hinaus haben uns eine Reihe von Emails erreicht, über die wir uns ganz besonders freuen.

 

Der Großteil der Feedbacks ist überaus positiv, dennoch scheint Stonebound auch ein wenig zu polarisieren...


Wem die Story nicht gefällt, dem gefällt sie wohl so gar nicht:

 

"Zu mysteriös, zu geheimnisvoll", heißt es da beispielsweise,

oder "die Protagonistin: bitchy, egoistisch, wankelmütig"

und "zu undurchsichtig, welche Figuren nun wirklich zu den Bösen und welche zu den Guten gehören."

 

Nun, was soll ich sagen? Ich mag Grauzonen, und diese Vorliebe teile ich momentan ja anscheinend mit einer relativ großen Anzahl der Weltbevölkerung ;-)

 

Diejenigen Leser, die es nicht hassen, lieben es wiederrum und überfluten uns mit Lob, wie zum Beispiel diese/r Leser/in:

 

"Hoyos erschafft vor den Augen des Lesers eine Welt aus vergangenen Legenden und Mythen, aus scheinbar unentrinnbarem Schicksal, aus Lügen und Wahrheiten, die sich ineinander verweben zu einem unglaublich fantasievollen und packenden Roman. Der Leser wird hineingezogen in den Strudel aus schicksalhafter Liebe, tiefbegründeter Rache, Freundschaft bis in den Tod und – ich sage mal- "übernatürlich gutem" Sex. Hoyos bietet ihrem Leser durchgehende Spannung, die unter anderem darin begründet ist – und das habe ich nun wirklich selten erlebt - dass der Leser bis zum Schluss nicht weiß, in welche Richtung sich das Blatt wenden wird. Wer ist letztendlich mit wem verbündet? Wer liebt hier eigentlich wirklich und vor allem wen? Wer wird Mensch? Wer wird Vampir? Wer wird den Kampf gegen das wahrliche Böse überleben? Und wer ist wahrlich böse? Die Auflösung dieser Fragen entlädt sich in einem fulminanten Showdown, der im Fantasy-Genre seinesgleichen sucht." (Auszug Rezension auf Amazon)

 

Was soll man dazu sagen, außer "Wow, unfassbar!"?

Ach ja: Danke! Tausend Mal, fürs Lesen und für die Worte!

 

Aber macht Euch doch einfach selbst ein Bild. Und lasst uns wissen, wie Euch die Geschichte gefällt.

 

Viele LeserInnen haben uns übrigens nach der Fortsetzung gefragt ...

Die gute Nachricht: Band 2 ist in Arbeit! Die schlechte: Long way to go...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Theron Poplawski (Freitag, 03 Februar 2017 11:22)


    Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates. I've been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this. Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  • #2

    Latosha Rebuck (Samstag, 04 Februar 2017)


    Its like you read my mind! You seem to know a lot about this, like you wrote the book in it or something. I think that you could do with some pics to drive the message home a little bit, but other than that, this is excellent blog. An excellent read. I'll definitely be back.